Über uns


Aktuelles


Programmänderungen 2020     

 

Liebe Kameraden

 

Als Folge der Corona-Schutzmassnahmen hat der Vorstand des Jahrgängervereins Rapperswil-Jona wesentliche Programmänderungen für das Jahr 2020 beschlossen. Details siehe unter "AGENDA".

 


Unser Verein


Der Jahrgängerverein Rapperswil-Jona, wurde als "freie Vereinigung" im Jahre 1938 durch 29 Mitglieder gegründet. Von Anfang an bestand der Zweck in der Pflege der Geselligkeit und der Freundschaft. In den 60er-Jahren erkannten vermehrt angehende Senioren, dass der gelegentliche Kontakt mit Gleichaltrigen seinen speziellen Reiz hatte. Das Interesse nahm zu, sodass der Verein heute mehr als 400 Mitglieder zählt.

 

Die revidierten Statuten aus dem Jahre 2012 regeln die formellen Bereiche des politisch und konfessionell neutralen Vereins nach Art. 60 ff des ZGB. Er bezweckt die Förderung der Kameradschaft und des allgemeinen Wissens durch Ausflüge und Betriebsbesichtigungen sowie Besuch von kulturellen Objekten. Mitglied werden kann jeder in Rapperswil-Jona ansässige männliche Einwohner, der im Laufe des Kalenderjahrs 70 Jahre alt wird oder bereits älter ist.

 

Unsere Veranstaltungen sind in der Regel:

  • Berchtelis-z’Mittag vom 02. Januar (mit Partnerinnen)
  • Generalversammlung im März (nur Mitglieder) - dieses Jahr als schriftliche Abstimmung.
  • Ufnau-Fahrt im Mai (mit Partnerinnen) - fällt dieses Jahr aus.
  • Tagesausflug im Juli (nur Mitglieder) - fällt dieses Jahr aus.
  • Halbtagesausflug im Oktober (mit Partnerinnen) - fällt dieses Jahr aus.
  • Jass-Nachmittage zusammen mit dem «Aktiven Alter Jona» im katholischen Kirchgemeindehaus Jona, jeweils Montag 14:00 Uhr (für jedermann).

Diese Anlässe bieten den Mitgliedern die Gelegenheit, Personen aus der gleichen Altersklasse kennen zu lernen. Jedes Mitglied hat den grössten Teil seines Lebens hinter sich und einen reichen Schatz an Wissen und Erfahrungen, um interessante Gespräche und Diskussionen zu garantieren.

        

Hast Du noch Fragen an uns? Fühlst Du Dich angesprochen?

Hier der Link zu unserem Kontaktformular.



 

Bankverbindung für Beiträge und Spenden:

Bank Linth LLB AG, 8730 Uznach, IBAN CH08 0873 1001 4241 7201 1

Der Jahresbeitrag beträgt zurzeit mind. CHF 30.00.

Vielen Dank für die Überweisung über die Bank oder Einzahlung am Schalter der Bank Linth.

 

Vorstand Jahrgängerverein Rapperswil-Jona

         


Chronik ab 2019

Jahr
Ganztages-Ausflug
Halbtages-Ausflug
2019

SBB-Interventionszentrum Gotthard Basis-Tunnel

Dorfrundgang und historisches Museum, Altdorf

Historisches Zugsdepot, Erstfeld 

Flughafen Zürich, Kloten (doppelt durchgeführt)

Chronik 2013 - 2018


Im Jahr 2013 konnten wir bereits das 75-jährige Jubiläum feiern. Aus diesem Anlass führte der Verein zwei Jubiläumsreisen durch. Eine 1-tägige im Juli und September via Sustenpass, Aareschlucht und Brienz zu den Giessbachfällen. Die 2-tägige Reise führte uns in den „unbekannten Jura“, unter anderem mit einer Schifffahrt auf dem Doubs und dem Ausflug zum Creux-du-Van.

 

Mitglieder

Der Verein war auch in den letzten 6 Jahren sehr aktiv und konnte stetig wachsen. Der Mitgliederbestand nahm von anfangs 2013 bis Ende 2018 um 91 auf 406 Mitglieder zu.

 

Vorstand

In den vergangenen Jahren haben sich immer wieder Kameraden bereit erklärt im Vorstand mitzuarbeiten. Die Aufgaben als Kassier, Reiseleiter, Aktuar und andere Funktionen sind immer gewissenhaft ausgeführt worden. Ihnen allen gebührt einen grossen Dank.

 

Finanzielles

Der Verein steht finanziell gut da. Das Vereinsvermögen betrug Ende 2018 CHF 21´979.72. Der Mitgliederbeitrag wurde an der Generalversammlung vom 23. März 2017 von Fr. 25.- auf Fr. 30.- erhöht um die zukünftigen Veranstaltungen vermehrt zu subventionieren.

 

Reisen/Besichtigungen/Veranstaltungen

Nebst den beiden Jubiläumsreisen organisierte unser Reiseleiter jährlich eine ganztägige Reise im Sommer und einen Halbtagesausflug im Herbst mit unseren Frauen/Partnerinnen. Ziele in den letzten 6 Jahren waren:

Jahr
Ganztages-Ausflug
Halbtages-Ausflug
2013 Festung Furggels, Pfäfers kein

2014

Dampfbahn Furka-Bergstrecke, Realp
Zentrum Neu-Schönstatt, Quarten

2015

 

Greifvogelpark Buchs und

Fliegermuseum Altenrhein, Thal

Schiefertafelfabrik, Elm
2016

Bahnmuseum Albula AG, Bergün

Mosterei Möhl AG, Arbon
2017

Caillier Schokoladenfabrik, Broc

Klang-Maschinen Museum, Dürnten

2018

 

Ausstellung EMS-Chemie und

Altstadtbesichtigung, Chur

Flughafen Zürich, Kloten

   

Berchtelis z'Mittag

Seit jeher wird die Berchtelistag-Feier begangen, früher im Gasthaus Kreuz, und in den letzten Jahren im Kath. Kirchgemeindehaus, Jona. In geselligem Rahmen, mit Musik und Tanz sowie gutem Mittagessen beginnen wir das neue Jahr jeweils beschwingt und gemütlich.

 

Generalversammlung

Die Generalversammlungen mit zwischen 150 – 180 Kameraden finden jeweils im März statt. Dabei wird Rückblick auf das Vereinsgeschehen im abgelaufenen Jahr gehalten. Nebst den statutarischen Geschäften ehren wir auch unsere 80-, 85-, 90- und 95 jährigen Kameraden. Ihnen dürfen wir jeweils einen Ehrentrunk in Form einer Flasche Wein mit einer persönlich gestalteten Etikette überreichen. Diese Gabe bereitet den Geehrten immer Freude.

 

Ufnaufahrt

Die Ufnaufahrt hat Tradition. Im Frühjahr fahren wir jeweils mit dem Schiff auf die grösste Insel der Schweiz, so auch im 2018. Dort geniessen wir das Zusammensein unter Freunden.  Im 2017 mussten wir auf die Halbinsel Au ausweichen, weil das Restaurant auf der Insel Ufnau umgebaut und renoviert wurde.

 

Jassen

Während des Jahres führen wir die Jass-Nachmittage durch. Leider beteiligten sich in den letzten Jahren immer weniger Kameraden.

 

Rapperswil-Jona, 7. Jan. 2019

 

Werner Meier

Präsident 2013 - 2018

 


Chronik 1988 - 2012


1988 fand das 50 Jahr Jubiläum unseres Jahrgängervereins statt. Damals wurde zu diesem Anlass eine Chronik herausgegeben.

 

Bereits 1998 hat dann mein Vorgänger, der damalige Präsident Albert Aepli, anlässlich des 60 Jahr-Jubiläums Rückblick auf das Vereinsgeschehen gehalten. Nun können wir im nächsten Jahr 2013 bereits 75 Jahre unseres Vereins feiern.

 

Das Zusammengehen der Rapperswiler und Joner bewährt sich. Das ist mit der Gründung unseres Vereins im Jahre 1938 aktenkundig gemeinsam fühlen wir uns wohl.

 

Inzwischen haben dies auch die beiden politischen Gemeinden festgestellt. Sie haben sich 2007 zusammenschlossen. Die neue Gemeinde Rapperswil-Jona funktioniert, wie eigentlich nicht anders erwartet, bestens.

 

Nun zu uns in Kürze folgendes:

Unser Vereinsleben ist weiterhin in gewohntem Rahmen weiter verlaufen. Der Verein steht gesund und gefestigt da. Die Satzungen (Statuten) wurden periodisch à jour gehalten. So wurden sie in den Jahren 2000 und dann wieder 2012 erneuert.

 

Finanziell steht unser Verein gut da. Im Jahre 1988 sank das Vermögen wegen der 50-Jahrfeier auf Fr. 6'810.-. Aber bereits 1992 konnte der Kassier einen Bestand von über Fr. 10'000.- vermelden. Heute, Ende 2011, beträgt unser Vermögen Fr. 19'630.-.

Der Jahresbeitrag betrug seit 1974 (30 Jahre lang) Fr. 15.- Seit 2005 sind es jetzt Fr. 25.-.

 

Mitglieder

Im Jahr 1990 hatten wir erstmals über 200 Mitglieder, nämlich 212.

Ende 2011 waren es dann 292. Ende März 2012 erreichten wir 330 Mitglieder.

 

Präsidenten

Seit 1988 haben folgende Präsidenten den Verein geleitet:

1988 Helbling Albert (ad. Int.)

1889 - 1991 Scheuchzer Alfred

1992 – 2002 Aepli Albert

2003 – 2012 Ottiger Otto

 

Vorstand

Stets haben sich Kameraden bereit erklärt im Vorstand mitzuarbeiten.

Die Aufgaben als Vizepräsident, Kassier, Aktuar, Reiseleiter und andere Funktionen sind immer gewissenhaft ausgeführt worden. Ohne diese Mitarbeit könnte unser Verein nicht überleben.

All diesen treuen, verdienstvollen Kollegen gebührt ein grosses Danke schön!

Leider ist es aber gegenwärtig schwierig wieder Mitarbeiter für die Vorstandsarbeit zu gewinnen. Bei über 300 Mitgliedern müsste das aber gelingen.  Ich hoffe es sehr.

 

Veranstaltungen

Seit jeher wird die Berchtelistag-Feier begangen. In geselligem Rahmen beginnen wir das Neue Jahr jeweils beschwingt und gemütlich..

Auch die Ufnaufahrt hat Tradition. Nach einem Unterbruch zwischen 1997 und 2003 treffen uns auf der grössten Insel der Schweiz. Dort geniessen wir jeweils das Zusammensein mit Freunden.

Die Generalversammlung findet immer im Frühjahr statt. Dabei halten wir Rückblick auf das Vereins-geschehen. Nebst den statutarischen Geschäften ehren wir bei dieser Gelegenheit auch unsere 80, 85, 90 und 95 jährigen Kameraden. Ihnen dürfen wir jeweils einen Ehrentrunk überreichen. Dafür gestaltet unser Kamerad Heinrich Züger eine  persönliche Etikette. Diese Gabe ist gefällig und bereitet allen immer Freude.

Der Vorstand freut sich, dass an dieser Versammlung jeweils bis 150 Mitglieder teilnehmen.

 

Jasstage

Weiterhin findet der monatliche Jassnachmittag statt. Die Teilnehmerzahl ist in der letzten Zeit leider abnehmend. Vielleicht gibt es in der nächsten Zeit eine Besserung.

 

Reisen / Ausflüge

Jedes Jahr organisiert unser Reiseleiter stets eine ganztägige Reise.

Jeweils im Herbst findet zusammen mit unseren Frauen/Partnerinnen dann noch ein Halbtagesausflug statt.

An diesen Anlässen lernen wir immer wieder abwechslungsreiche Gebiete kennen. Bei Führungen erfahren wir Lehrreiches und Interessantes in Firmen oder Institutionen. Auch sehenswertes in Museen gibt es zu geniessen..

Dabei ist es nicht verwunderlich, dass die Teilnehmerzahl immer an die Grenze der Kapazität gelangt.

Mit so vielen Leuten finden wir kaum noch Firmen die wir besichtigen können..

Unseren Reiseleitern gebührt ein Bravo und ein besonderes Kränzlein.

Jahr Ganztages-Ausflug
 Halbtages-Ausflug

1988

Schifffahrt Vierwaldstättersee, Luzern kein

1989

Stein, Appenzell Wäggitalersee, Innerthal

1990

Bodenseerundfahrt, Romanshorn Ibergeregg, Oberiberg

1991

Freilichtmuseum Ballenberg, Hofstetten bei Brienz Schloss Kyburg,

1992

Schifffahrt Stein am Rhein - Schaffhausen Rigi Scheidegg

1993

Staumauer Gigerwald, Vättis Wasserschloss, Hagenwil

1994

Aarefahrt Biel - Solothurn Höhronen Turm Telecom, Biberbrugg

1995

Festungsmuseum Reuenthal Taminaschlucht, Bad Ragaz

1996

Vierwaldstättersee (Schiff) - Klausenpass Technorama, Winterthur

1997

Bregenz - Pfänder - Friedrichshafen Seewasserwerk, Männedorf

1998

Glasi, Hergiswil, Treib-Seelisberg-Bahn
60 Jahre-Jubiläum

1999

Tinguely-Museum, Basel Sihlsee-Rundfahrt, Einsiedeln

2000

Schiefertafelfabrik, Elm Artillerie Fort Magletsch, Trübbach

2001

Kernkraftwerk, Leibstadt
HakaGerodur AG, Gossau (SG)

2002

NEAT-Baustelle, Sedrun
Paketzentrum, Frauenfeld

2003

Dampfbahn Furka-Bergstrecke, Realp Kehrrichtanlage KVA Liinth, Niederurnen

2004

BierVision Monstein AG, Davos-Monstein
Jowa AG, Bäckerei, Volketswil

2005

Bodensee, Walzenhausen, Heiden
Appenzeller Alpenbitter AG, Appenzell
2006 Festungsmuseum, Full-Reuenthal
Bürstenfabrik Ebnat AG (Trisa), Ebnat-Kappel

2007

Mosterei Möhl AG, Arbon Gewürzmühle Landolt Hauser AG, Näfels

2008

Kraftwerke Oberhasli AG (Grimsel), Innertkirchen Briefzentrum, Zürich-Mülligen, Schlieren

2009

Pilatus Flugzeuwerke AG, Stans

Maestrani Schweizer Schokoladen AG, Flawil
2010

Pilatuswerke und Ortsführung, Stans

Paraplegikerzentrum, Nottwil
2011

Zeppelin-Museum, Friedrichshafen

Weberei-Museum, Neuthal

2012

Brennerei Fassbind, Arth

Glasi, Hergiswil

   

Schlussgedanken

Allen lieben Kameraden danke ich für das Mitmachen in unserem Verein.

Der Kontakt und das gemütliche Beisammensein bereichert uns das Leben.

 

Rapperswil, im Dezember 2012

 

Otto Ottiger

Präsident 2003 - 2012

    


Seitenwechsel